Mobile Arbeitsplätze von COT

COT bietet für große Lager- und Produktionshallen im industriellen Umfeld mobile Arbeitsplätze an, die unabhängig von Strom- und Netzwerkanschlüssen betrieben werden können. Sie dienen zur Optimierung verschiedener Arbeitsabläufe, verkürzen die Wegstrecken und steigern somit die Effizienz der Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen.

Der mobile Arbeitsplatz von COT

Viele individuelle Konfigurationsmöglichkeiten

Das mobile Büro von COT kann je nach Kundenwunsch unterschiedlich konfiguriert werden. Angeschlossen werden können alle am Markt erhältlichen Scanner, MDE-Geräte, Terminals und Drucker. Thermo-Transfer-Drucker können je nach Bedarf von 4- bis 8-Zoll bedruckbarer Breite aller gängigen Hersteller eingesetzt werden.

Auch individuelle Lösungen mit robusten Notebooks sowie erschütterungsresistenten Flachbildschirmen können realisiert werden. Optional kann der Wagen hier mit Bildschirmhalterungen, abschließbaren Schubladen, Rollenhalterungen für Etikettenrollen etc. bestückt werden.


COT Mobiler Arbeitsplatz Basic 1

Der Mobile Arbeitsplatz "Mobiler Arbeitsplatz Basic 1" von COT ermöglicht den Betrieb von Datenverarbeitungsgeräten auch da, wo kein Netzanschluss verfügbar ist, z.B. in Lagergängen.

Produktinformationen

Ein mobiler Arbeitsplatz bietet Platz für einen Etikettendrucker, üblicherweise einen industriegeeigneten Thermodrucker, sowie ggf. weitere Geräte. Mit vier Lenkrollen, einem breiten Handgriff sowie dem geringen Eigengewicht aufgrund der Leichtmetall- Bauweise ist ein mobiler Arbeitsplatz leicht zu manövrieren. Zum Schutz der Akkumulatoren vor Tiefentladung müssen die angeschlossenen Geräte bei Erreichen der Entladeschluss- Spannung abgeschaltet werden. Dazu kommt ein Batteriewächter mit COT AccuGuard BASIC Schaltung zum Einsatz: Sobald die Entladeschluss- Spannung erreicht wird, schaltet AccuGuard BASIC die Betriebsspannung aller installierten Geräte aus. Zum einfachen Außerbetriebsetzen der Geräte z.B. am Ende der Arbeitszeit steht die AUS- Taste zur Verfügung. Ein mobiler Arbeitsplatz erlaubt die Abschaltung auch beim Anschluss an das Stromnetz, um während der Aufladung das Ladegerät nicht mit zusätzlichen Stromverbrauchern zu belasten.

Nachdem AccuGuard die installierten Geräte abgeschaltet hat, müssen diese mit der EIN Taste wieder in Betrieb genommen werden. Es erfolgt keine automatische Wiederinbetriebnahme nach erfolgter Aufladung.

Für den Betrieb von PC’s, die vor dem Abschalten der Betriebsspannung herunter gefahren werden müssen, empfehlen wir den Mobilen Arbeitsplatz Typ BASIC-2

Technische Daten
MaterialAluminium-Kastenkonstruktion
Spannungsversorgung2 * 12 Volt 70Ah
SpannungsüberwachungCOT "AccuGuard"
Ladegerät24 V - 10 A
Betriebsdauer8 - 16 Stunden, je nach Anwendung

Zuletzt angesehen